Zusatz Weiterbildung Infektiologie

Weiterbildung Infektiologie: Voraussetzungen, Inhalte und Dauer der Zusatzausbildung

Die Infektiologie ist ein Teilbereich der Inneren Medizin. Sie beinhaltet die Diagnostik und Therapie von Infektionserkrankungen wie Virushepatitis, HIV, sexuell übertragbaren Erkrankungen (STD) und Tropenerkrankungen.Bei Beeinträchtigungen des Immunsystems durch Immundefekte und Immunsuppression arbeiten Infektiologen eng mit Immunologen zusammen. Auch bei der Abklärung unklarer Krankheitsursachen ist die enge Zusammenarbeit mit Ärzten anderer Fachrichtungen wichtig.

Bislang sind Infektiologen in Deutschland eine Rarität. Nur wenige ausgebildete Fachärzte entscheiden sich für die Zusatzweiterbildung. Gerade in ländlichen Gebieten mit kleinen Krankenhäusern gibt es keine passenden Stellen. Dies soll sich jedoch in den folgenden Jahren ändern. Derzeit wird die Einführung eines neuen Facharztes für Innere Medizin und Infektiologie diskutiert. Durch die Entwicklung multiresistenter Keime und die hohe Anzahl immunsupprimierter Patienten, ist diese Forderung durchaus sinnvoll.

Inhalt

Weiterbildung Infektiologie

Für die Weiterbildung Infektiologie ist die jeweilige Ärztekammer der Länder zuständig. Im Voraus ist eine Facharztausbildung in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung (UPV) erforderlich. Auch Fachärzte für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie oder Hygiene und Umweltmedizin qualifizieren sich für die Zusatzweiterbildung Infektiologie.

Dauer der Weiterbildung Infektiologie

Es muss eine 12 monatige Ausbildung in Infektiologie an einer befugten Weiterbildungsstätte erfolgen. Falls bereits ein teil der Facharztausbildung Innere Medizin in einer weiterbildungsbefugten Klinik absolviert wurde, reduziert sich die Weiterbildungszeit nach der Facharztprüfung auf 6 Monate.

Weiterbildungsinhalte Infektiologie

Für die Zusatzbezeichnung Infektiologie müssen während der Weiterbildung sowohl theoretische Kenntnisse, als auch praktische Fertigkeiten erlagt und dokumentiert werden. Da die Weiterbildung keinen zusätzlichen Kursbesuch erfordert, sind sich alle Inhalte während der praktischen Ausbildung anzueignen.

Folgende theoretischen Kenntnisse müssen für die Zusatzweiterbildung nachgewiesen werden:

  • Infektionsprävention und Impfprohylaxe
  • Screenung und Kolonisation von nosokomialen Erregern und multiresistenten Erregern
  • Pathomechanismen und Epidemiologie von Bakterien, Viren, Pilzen und Parasiten
  • Abgrenzung zwischen Kolonisation und Infektion
  • mikrobiologische und virologische Verfahren zur Diagnostik
  • umfassendes pharmakologisches Wissen über Antiinfektiva
  • Strategien zur Verbesserung des Antibiotika Einsatzes (Antibiotic Stewardship)
  • infektiologische Notfälle
  • Diagnostik, Differentialdiagnose und Therapie von Infektionskrankheiten
  • Infektionen bei besonderen Patientengruppen (pädiatrische, geriatrische, Schwangere, Reisende und sexuell übertragbare Infektionen)

Diese praktischen Fertigkeiten sind Inhalt der Zusatzweiterbildung:

  • Meldung und Dokumentation von Infektionen
  • Untersuchungen und Befundinterpretation bei Infektionserkrankungen
  • Behandlung von folgenden Erkrankungen:
  • Infektionen durch multiresistente Erreger
  • Behandlung bei Immundefiziten und opportunistischen Infektionen
  • chronischen Infektionen
  • schwere Infektionen bei intensivpflichtigen Patienten
  • Mykobakteriosen, Pilzinfektionen und parasitäre Erkrankungen
  • ambulant, fremdkörperassoziierte und nosokomial erworbene Infektionen
  • Applikation der antiinfektiven Therapie

Stellenangebote

Weiterbildungsbefugte Krankenhäuser sind unter anderem die großen Universitätskliniken. Aber auch in normalen Krankenhäusern, Medizinischen Versorgungszentren und Praxen können 6 oder 12 Monate Weiterbildungszeit anbieten. Bislang gibt es nur wenige Stellen in Deutschland, allerdings könnte sich dies in den nächsten Jahren ändern.

Für alle, die sich für eine Stelle in der Infektiologie interessieren geht es hier direkt zu den Stellenangeboten auf praktischArzt.

Passende Jobs in der Infektiologie

praktischArzt ist die große Jobbörse für Ärzte in Deutschland. In der Stellensuche sind täglich zahlreiche Infektiologie Stellenangebote für Assistenzarzt, Facharzt, Oberarzt und Chefarzt gelistet.

Direkt zu den Infektiologie Jobs

Arzt Stellenangebote Infektiologie

Assistenzarzt Stellenangebote Infektiologie

Facharztausbildung und Facharztprüfung

Facharztausbildung Übersicht – alle Fachrichtungen

Facharztprüfung – Übersicht