Fachzarzt (w/m) oder Assistenzarzt (w/m) Innere Medizin in fortgeschrittener Weiterbildung

Klinik
Wüllener Str. 101, 48683 Ahaus
Karte »
Fachgebiet: Innere Medizin

Stellenbeschreibung

Der Klinikum Westmünsterland GmbH sind fünf Krankenhäuser mit 1.332 Planbetten angeschlossen. Mehr als 50 Fachbereiche orientieren sich an neuesten medizinischen Standards und erfüllen die hohen Anforderungen einer qualifizierten und zertifizierten Versor- gung. Rund 50.000 Patienten werden jährlich in den Krankenhäusern behandelt. Mit über 4.000 Mitarbeitern gehört das Klinikum zu den größten Arbeitgebern der Region.

Für die Klinikum Westmünsterland GmbH, akademisches Lehr- krankenhaus der Universität Duisburg-Essen, suchen wir für den Standort St. Marien-Krankenhaus Ahaus einen

Fachzarzt (w/m) oder Assistenzarzt (w/m) Innere Medizin in fortgeschrittener Weiterbildung

Schwerpunkte der allgemein-internistisch ausgerichteten Abteilung bilden die Gastroenterologie, Kardiologie und die Pneumologie. Das Herzkatheterlabor Ahaus befindet sich in Fertigstellung. Übergangsweise werden die Interventionen im Herzkatheterlabor Bocholt durch den Chefarzt der Interventionellen Kardiologie, Dr. Schoofs, erbracht. Mit der Abteilung für Diabetologie besteht eine enge Zusammenarbeit. Zudem wird mit einer am Haus bestehenden onkologischen und nephrologischen Praxis eng kooperiert.

In der Inneren Medizin, mit derzeit 104 Planbetten, wird Wert auf eine umfangreiche Ausbildung gelegt. Im Rahmen eines abteilungseigenen Weiterbildungsplans werden Kenntnisse in Sonographie, Lungenfunktionsdiagnostik, Echokardiographie, TEE, Dopplersonographie der Gefäße, Gastroskopie, Koloskopie, Bronchoskopie, Endo- sonographie inkl. EBUS und Schrittmacher vermittelt. Zusätzlich bieten wir eine Fortbildungszeit auf der Intensivstation an.

Die volle Weiterbildungsermächtigung in der Inneren Medizin sowie in Teilbereichen ist vorhanden (Gastroenterologie 12 Monate, Kardiologie 12 Monate, Pneumologie 24 Monate, Allgemeinmedizin 36 Monate und Schlafmedizin 6 Monate), Weiterbildung für inter- nistische Intensivmedizin auf Antrag. Fortbildungszeiten auf der Intensivstation bestehen mit Ausbildungschwerpunkten in der Nichtinvasiven und Invasiven Beatmung inkl. Weaning, Nierenersatz- therapie (CVVH) und des Kreislaufmonitorings (PICCO).

Wir bieten Ihnen

  • die Übernahme von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Stationssekretariate
  • die Übernahme von Routinearbeiten, wie Blutabnehmen, durch nicht-ärztliches Personal
  • die Kostenübernahme bei Erwerb von Fachkunde Rettungsmedizin, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Röntgendiagnostik
  • eine langfristige Perspektive der erfolgreichen Zusammenarbeit
  • eine großzügige Förderung von Fortbildungsmaßnahmen
  • Kinderbetreuung im Kinderhort „Rasselbande“ auf dem Kranken hausgelände möglich
  • eine Vergütung nach Anlage 30 zur AVR (Marburger Bund Tarif)

Unsere Region bietet

  • eine familienfreundliche Umgebung mit hohem Freizeitwert (www.muensterland.com)
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung – Richtung Nordsee (2 Stunden), Richtung Ruhrgebiet (45 Minuten), Richtung Münster (45 Minuten)

Für weitere Auskünfte und telefonische Rückfragen stehen Ihnen die Chefärzte Dr. Dorsel, Dr. Schoofs und Dr. Westermann unter der Telefonnummer 02561 99-1109 gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung – bevorzugt per E-Mail als PDF-Datei – an:

Klinikum Westmünsterland GmbH

Zentrale Personalgewinnung

Barloer Weg 125 · 46397 Bocholt

Telefon 02871 20-2059

bewerbung@kvwml.de

www.kwml.de